Facebook

Von Null auf Hundert

Nächste Termine

So 11 Mär 2018 um 11:00
Schlager am Pistenrand - "Alexandra Lexer live"
CH-8898 Flumserberg auf der Molseralp
Sa 17 Mär 2018 um 20:00
15. Jubiläums Benefizgala in Waldhausen "Alexandra Lexer live"
A-3914 Waldhausen
Filter
  • Musi auf See Kreuzfahrt 2009

    Die Musi Kreuzfahrt 2009 ist vorbei und zurück bleiben viele schöne Erinnerungen an diese erlebnisreiche Woche. Das Wetter war blendend schön, die See ruhig und das Publikum einfach super drauf!

    Ausgelaufen ist das Kreuzfahrtschiff MSC Armonia am 11. Mai in der italienischen Lagunenstadt Venedig. Vom Schiff aus konnte man weit über die Stadt aufs Meer blicken und sogar die Markuskirche am Markusplatz erblicken. Jeden Abend konnten wir ein 6-Gänge Menü genießen. Die Tischeinteilung war ein wenig kompliziert eingeteilt, doch schließlich und endlich konnten wir uns einigen und ich durfte die ganze Woche bei meinen bereits bekannten Musikkollegen Georg, Mario und Christoph vom Alpentrio Tirol verbringen. Ihr könnt euch ja sicherlich vorstellen, dass diese Tischkonstellation zwischen einer Kärntnerin und drei Tirolern von Anfang an harmoniert hat. Am 2. Tag lief das Schiff im Hafen von Bari ein. Das Besondere an dieser Stadt sind die Häuser, welche sich 'Trulli' nennen. Es handelt sich dabei um Rundhäuser mit einem kegelförmigen Steindach, welches einen guten Schutz gegen die Hitze bildet. Am Abend gab es das erste „Musi auf See Konzert“. Die Edelseer, sowie das Alpentrio Tirol mit dem kleinen Bastian und Marlena Martinelli haben dieses Konzert gemeinsam gestaltet. Durchs Programm führte die berüchtigte Dietlinde alias Dieter Schwanter aus Kärnten, welcher mit seinem Kärntner Schmäh viele Gesichter zum Lachen brachte. Den 3. Tag verbrachten wir auf hoher See in Richtung Griechenland. Zu Mittag gab es an Deck einen Nachmittagsschoppen. Das Alpentrio Tirol und die Edelseer gaben einfach alles. Trotz der starken Hitze wurde an Deck ordentlich gefeiert. Der Star war wie schon am Vorabend der kleine Bastian. Bastian ist der Nachwuchsstar vom Alpentrio Tirol und riss natürlich alle Zuschauer in seinen Bann.

    Am Donnerstag lief das Schiff in Rhodos ein. Auch ich habe mir diese Stadt angeschaut und noch ein original griechisches Olivenöl für zu Hause besorgt. Am Abend fand das „Musi auf See Solokonzert“ von Andy Borg statt. Zu meiner großen Überraschung durfte ich mit Andy diesen Abend gestalten und auch ihn endlich persönlich kennen lernen. Gemeinsam haben wir das Publikum so richtig eingeheizt. Viele der Mitreisenden haben mich bis zu diesem Zeitpunkt noch nie live gehört. Der tobende Applaus sowie das Mitklatschen und Mitsingen waren für mich einfach überwältigend. Vielen Dank dafür. An diesem Abend ging auch für Fan Nadine aus der Schweiz endlich der große Traum in Erfüllung, mich persönlich kennen zu lernen und mich live zu erleben.

    Am Freitag kamen wir in Piräus an. Viele der Mitreisenden haben sich in Athen die Akropolis angeschaut. Pünktlich um 17 Uhr gings weiter zur griechischen Insel Kefalonia. Am Samstag gabs dann noch ein Abschlusskonzert aller Musiker. Auch Bernhard Brink war mit dabei und gab als Star dieses Abends einfach alles. An diesem Abend spührten Marlena Martinelli und ich den leichten Wellengang, der sich im dunklen Backstageraum besonders verstärkt ausgewirkt hat -klingt ein bisschen komisch in meinen Augen – Alternative: Der leichte Wellengang machte meinem und Marlena Martinellis Magen ganz schön zu schaffen, aber zum Glück? Zum Glück ging der Auftritt am gleichen abend ohne weitere Vorkommnisse gut über die Bühne. Als Abschlusslied sangen wir alle gemeinsam das ACR-Lied mit standing ovation des Publikums. Im Anschluss gabs noch eine ausführliche Autogramm- und Fotostunde, um alle Wünsche unserer Fans zu erfüllen. Pünktlich um 24 Uhr haben wir mit Bernhard Brink in den Geburtstag hineingefeiert und etliche Geburtstagsständchen zum Besten gegeben. Sogar ein paar Geburtstagstörtchen haben Mario vom Alpentrio Tirol und ich noch hervorzaubern können. Den Abschluss dieser Reise bildete die Stadt Dubrovnik in Kroatien, welche wirklich ein kleiner Geheimtipp ist und für mich persönlich als Urlaubsziel in naher Zukunft sicherlich noch mal in Frage kommen wird. Am Sonntagabend bekamen wir noch alle wichtigen Informationen über den Ausschiffungsprozess, damit am nächsten Tag auch nichts schief ging. Der Abschied viel uns allen schwer. Es war wirklich eine tolle Zeit. Ich möchte mich noch einmal recht herzlich für die netten Abende, sowie die netten Gespräche mit euch liebe Fans und vor allem mit den neu gewonnenen Fans bedanken und natürlich auch für die lieben Geschenke. Vor allem aber möchte ich mich auch bei meinen Musikkollegen, ganz besonders beim Alpentrio Tirol für die netten Stunden bedanken, die wir gemeinsam verbringen durften. Ein besonderer Dank gilt auch dem Manni und dem Gerhard aus Tirol, welche meinen Fanstand super betreut haben.

    Alles Liebe,
    eure Alexandra Lexer

  • Für Alexandra ging ein Kindheitstraum in Erfüllung

    Beim Winter-Musi Open Air in Bad Kleinkirchheim am Sa., 17.01.09 ging für Alexandra Lexer ein Kindheitstraum in Erfüllung.

    Sie war einer der Stars, die bei der größten Aprés-Ski Party Kärntens trotz klirrender Kälte ein Hit-Feuerwerk in einer fulminanten Live-Show zündeten. Die rund 4000 Besucher dankten es mit einer fantastischen Stimmung. Das ORF-Live-Spektakel “Wenn die Musi spielt? in den verschneiten Nockbergen war ein voller Erfolg und Alexandra Lexer wurde von den Medien als “Kärntnerin des Tages? gefeiert: “Ihre Stimme zaubert ein Lächeln ins Gesicht? - sie überzeugt durch Stimme und Herzlichkeit.

  • Alexandra Lexer beim "Sommerfest der Volksmusik"

    Am Samstag, 12.07.08 war Alexandra Lexer zu Gast beim “Sommerfest der Volksmusik“in der großen ARD-Unterhaltungsshow mit Florian Silbereisen. 

In der diesmal aus der Eiswelle in Bozen übertragenen Show begeisterte Alexandra Lexer, die aus ihrem neuem Album den Titel “Morgen früh verlass ichdich“ präsentierte, zahllose Fans und erntete für ihren Auftritt großes Lob. Viele neue Fans freuen sich mit der Newcomerin Alexandra Lexer auf die kommenden Events, in denen ihre Musik „fürs Herz“ zu hören sein wird. 

Das Bild zeigt Alexandra Lexer hier mit Norbert Rier von den Kastelruther Spatzen nach ihrem Auftritt beim “Sommerfest der Volksmusik“.

  • Großes Spatzen Open Air in Kastelruth

    Das goße Spatzen Open Air in Kastelruth mit Newcomerin Alexandra Lexer

    Dieses Jahr feiert die Südtiroler Gruppe ein 25-jähriges Jubiläum. Das Jubiläum bezieht sich genauer gesagt auf das erste Album der bis heute konkurrenzlosen Superstars der Volksmusik. Vor genau 25 Jahren haben die Spatzen ihr erstes Album im Studio von Firmengründer Franz Koch aufgenommen und damit den Grundstein einer beispiellosen Karriere gelegt – für sich selbst und was wenige wissen auch für die Firma Koch, die mit den Spatzen ihren ersten Megaerfolg zu verzeichnen hatte. Grund genug, dieses 25-jährige Jubiläum zu feiern. Als Event im Juni steht das große "Spatzen Open Air" vom 13. – 14. Juni in Kastelruth vor der Türe - mehr als 5000 Besucher werden erwartet. Als absolutes Highlight wird Newcomerstern Alexandra Lexer am 14. Juni um 19:00 Uhr auf der Bühne stehen und aus ihrem Debüt-Album "Und ich dachte, es ist Liebe" (VÖ: 11. Juli) Songs zum Besten geben.